Wir freuen uns das Ricarda Enderweit, Ricarda Enderweit Schmuckdesign unseren Blumenladen für die nächsten 3 Wochen mit ihrem tollen Schmuck bereichert. ... weiter lesen

 

kommentieren

Wunderschön anzusehen 👍

Im Rahmen der Pop-Art-Schaufenster zeige ich meinen Schmuck in dem wundervollen Blumenladen Petite Fleur. Danke an das tolle Team!

Im Rahmen der Pop-Art-Schaufenster zeige ich meinen Schmuck in dem wundervollen Blumenladen Petite Fleur. Danke an das tolle Team!Ricarda Enderweit bei Petite Fleur Blumenladen in der Altstadt, im Bild Alwina Schwez
Rundgang Nr. 9
... weiter lesen

Catwalk Bielefeld 2017
Eröffnung der 32 Schaufenster auf Zeit in der Bielefelder Altstadt
Die ausstellenden Designer/Innen laden Sie zu einem Rundgang und vielen Veranstaltungen ein
... weiter lesen

Vielen Dank an das Westfalen Blatt für diesen Artikel mit den ansprechenden Bildern.
Vielen lieben Dank an die wundervollen Besucher.
Vielen Dank an Brigitte, Tina und Marion, das war ein richtig schönes Wochenende mit Euch allen!

Vielen Dank an das Westfalen Blatt für diesen Artikel mit den ansprechenden Bildern.
Vielen lieben Dank an die wundervollen Besucher.
Vielen Dank an Brigitte, Tina und Marion, das war ein richtig schönes Wochenende mit Euch allen!
... weiter lesen

 

kommentieren

Ja das war es wirklich. Schön mal wieder Zeit mit euch verbracht zu haben.

Ricarda Enderweit Schmuckdesign ist dabei!

Bielefeld 2017 - Eröffnung der „Designer“-Schaufenster auf Zeit in der Bielefelder Altstadt am 15.09. ab 12.00 Uhr, Treffpunkt Alter Markt

In der NW - Gespräch mit Vera Wiehe, WEGE mbH und Werbung für unser Programm zum Catwalk Bielefeld 2017
BIELEFELD
„Catwalk“ soll neu ausgerichtet werden

Interview: Wege-Projektleiterin Vera Wiehe spricht über die Neuausrichtung des Catwalks Bielefeld. Statt einer großen Schau gibt es in diesem Jahr Aktionen in der Altstadt

Planerin: 32 Designer hat Vera Wiehe in diesem Jahr zum Catwalk eingeladen – und alle machen mit.

Der Catwalk Bielefeld ist gerade mal sechs Jahre jung. Fünf Veranstaltungen mit jeweils zwei Schauen haben Sie bisher organisiert. Jetzt dezentralisieren Sie die Veranstaltung, bieten stattdessen zahlreiche Aktionen innerhalb der Stadt an. Und das drei Wochen ununterbrochen. Warum diese Neuausrichtung? Liegt es an rückläufigen Besucherzahlen bei den vergangenen Schauen in der Stadthalle?
Vera Wiehe: Fünf Jahre hat die Wege, die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Bielefeld, den Catwalk super hingekriegt. Jetzt ist es mal Zeit für etwas Neues – und auch für eine Pause.

Das bedeutet: Im nächsten Jahr geht es wieder zurück auf den Laufsteg?
Wiehe: So ist es beabsichtigt.

Schon 2016 hatten Sie den Catwalk zweigeteilt. Es gab die Schau in der Stadthalle, zusätzlich zeigten die 23 beteiligten Designer ihre Kreationen in so genannten Pop-up-Schaufenstern in der Altstadt.
Wiehe: Dieses Mal sind es sogar 32: Vier Möbel- und zwei Schmuckdesigner machen erstmals mit, die anderen kommen aus der Modeszene.

Wer ist neu dabei?
Wiehe: Der FH-Absolvent Daniel Becker etwa, Designerinnen wie Kirsten Will und Antonia Berndt und Dorothee von Rosenberg-Lipinsky mit ihrem Label Designerlei. Im Modeladen Rundum wird diese Künstlerin ein Kleid aus recycelten Fahrradreifen ausstellen.

Die Altstadt ganz im Zeichen der Mode. Das macht neugierig, kann alber auch anstrengend sein. 32 Adressen abzulaufen – dabei können selbst Designbegeisterte irgendwann mal schlapp machen. Wie wollen Sie das Interesse wachhalten?
Wiehe: Indem wir überraschen. Mode in der Apotheke am Alten Markt, Schmuck von Enderweit im Blumengeschäft Petite Fleur, die Couture-Kollektion von Tanja Rieth in der NW-Geschäftsstelle an der Niedernstraße – das erzeugt Spannung. Zudem läuft die Präsentation über drei Wochen. Niemand muss also alle Stationen an einem Tag besuchen.

War es schwer, die Geschäftsleute von Ihrer Idee zu überzeugen und als Partner zu gewinnen?
Wiehe: Ich musste schon Überzeugungsarbeit leisten. Doch wenn man jetzt das Ergebnis sieht, war der Einsatz erfolgreich.

Das Ziel Ihrer Initiative?
Wiehe: Das Profil Bielefelds als Modestadt soll geschärft, die heimischen Designer unterstützt werden. Gleichzeitig erfährt die Altstadt mit ihren vielen Facetten eine zusätzliche Aufwertung. Diese Präsentationen sind für mich vergleichbar mit den Offenen Ateliers.

Können die Besucher die Kreativen auch mal persönlich kennen lernen?
Wiehe: Bei 25 Einzelveranstaltungen sind die Designer selbst vor Ort und freuen sich schon jetzt auf viele interessante Gespräche mit den Gästen.


Termine:
Die Treffen mit Bielefelder Designern sind unter anderem möglich am:
16. September, 10–18 Uhr: Sektempfang bei A Chapeau, Am Bach 15.
21. September, 10–18 Uhr: Gemeinsame Schau von Brooks und Carley’s Caica, Niedernstraße 11.
21. September, 10–14 und 15–18 Uhr: Aktionstag rund ums Wild von Die Geschenkstube und Waidzauber, Neustädter Straße 14.
22. September, 15–18 Uhr: Aktionstag Neue Westfälische und Just Couture. Zu sehen sind Arbeiten von Tanja Rieth und eine Fotoausstellung mit Bildern der NW-Fotografen.
23. September, 9–16 Uhr: Schmuckdesignerin Ricarda Enderweit bei Petite Fleur, Welle 10.
Ab einem Blumenverkaufs-Wert von 30 Euro erhalten die Kunden einen Anhänger der Designerin an einem Lederband.

Eine, wenn auch kleine, Modenschau gibt es dann doch beim diesjährigen Catwalk. Dieses Event haben Sie an einen ungewöhnlichen Platz ausgelagert, in ein Fachgeschäft für Tierzubehör.
Wiehe: Bei Hunter in Oldentrup findet diese Schau statt, allerdings in deutlich kleinerem Rahmen als es bisher in der Stadthalle üblich war. Am 7. Oktober zeigen Marken wie Adam Design, Dogfashion, Carlay’s, Nyahman und Irene Klassen Couture ihre aktuellen Kreationen, jeweils um 12 und 14 Uhr.
... weiter lesen

Gerade bauen wir in der alte Schmiede in der Heinrichstraße meinen selbstgebauten Goldschmiedetisch auf, trinken Tee und Kaffee, unterhalten uns über neue Arbeiten der Bildhauerin Tina Tacke und blicken voller Vorfreude auf das Event Offene Ateliers.Wir freuen uns auf dich!Offene Ateliers Bielefeld
9. und 10. September 2017
Samstag von 14.00 - 19:00 Uhr
Sonntag von 11:00 - 19:00 Uhr
Heinrichstr. 43a
33602 Bielefeld

Gerade bauen wir in der alte Schmiede in der Heinrichstraße meinen selbstgebauten Goldschmiedetisch auf, trinken Tee und Kaffee, unterhalten uns über neue Arbeiten der Bildhauerin Tina Tacke und blicken voller Vorfreude auf das Event Offene Ateliers.

Wir freuen uns auf dich!

Offene Ateliers Bielefeld
9. und 10. September 2017
Samstag von 14.00 - 19:00 Uhr
Sonntag von 11:00 - 19:00 Uhr
Heinrichstr. 43a
33602 Bielefeld
... weiter lesen

 

kommentieren

Wir sehen uns...

Heute bei Sonnenschein aufgebaut, lange nicht gesehene Kollegen endlich mal wiedergesehen und gleich ein wunderbares Bild bei Imke Brunzema erworben, bei Regen weitergedüst, um noch bei dieser wunderbaren Luft mit meinem Hund in den Wald zu gehen.Hofkunst in Häger
2. und 3. September 2017
11-18 Uhr
Auf dem Anwesen und der Deele des Hofes
Auf der Bleeke 41
33824 Werther/HägerImage attachment

Heute bei Sonnenschein aufgebaut, lange nicht gesehene Kollegen endlich mal wiedergesehen und gleich ein wunderbares Bild bei Imke Brunzema erworben, bei Regen weitergedüst, um noch bei dieser wunderbaren Luft mit meinem Hund in den Wald zu gehen.

Hofkunst in Häger
2. und 3. September 2017
11-18 Uhr
Auf dem Anwesen und der Deele des Hofes
Auf der Bleeke 41
33824 Werther/Häger
... weiter lesen

Zurzeit kann man eine Auswahl meiner gefertigten Schmuckstücke bei der Schuhoase Bielefeld sehen, dafür bedanke ich mich herzlich bei dem wunderbaren Team, dass dies ermöglicht hat.Image attachmentImage attachment

Zurzeit kann man eine Auswahl meiner gefertigten Schmuckstücke bei der Schuhoase Bielefeld sehen, dafür bedanke ich mich herzlich bei dem wunderbaren Team, dass dies ermöglicht hat. ... weiter lesen

Ab dem 1. September heiße ich das Fair-Trade Modelabel Eikesan in Räumlichkeiten von Enderweit Schmuckdesign herzlich Willkommen, freue mich auf gestalterischen Austausch und was sich sonst noch daraus entwickeln mag. ... weiter lesen

 

kommentieren

Super bin gespannt

Heute zwischen 21.05 und 21.55 Uhr wird das kurze und recht spontane Interview mit mir auf Radio Bielefeld gesendet. ... weiter lesen

 

kommentieren

Steht längst im Kalender! 🙂

Weil nur die Liebe zählt
Ihr habt euch einfach gefunden – und ihr seid euch sicher, dieser Mensch ist es!

Weil nur die Liebe zählt
Ihr habt euch einfach gefunden – und ihr seid euch sicher, dieser Mensch ist es!
... weiter lesen

 

kommentieren

Unglaublich! Du bist einfach eine Meisterin deines Fachs!

Juhu, neues Material zur Schmuckherstellung ist gerade angekommen, da freut sich sogar der Vierbeiner  Image attachment

Juhu, neues Material zur Schmuckherstellung ist gerade angekommen, da freut sich sogar der Vierbeiner <3. ... weiter lesen

 

kommentieren

Pappe zum Reißen und Rumschlürren! 😀

... weiter lesen

... weiter lesen

🌱 In elf Stunden besucht mich der Bürgerfunk in meinem Zuhause. Ich bin schon ganz aufgeregt... 🌱 ... weiter lesen

 

kommentieren

Oh, wie spannend. Tolle Sache! Wie kam das zu Stande? Bin gespannt auf deinen Bericht. Viel Spaß und Erfolg!

Das wird bestimmt gut, viel Erfolg..

... weiter lesen

 

kommentieren

Sieht toll aus!

Bielefeld. Am Samstag, den 29.7.2017, bieten wir auf dem Siggi-Flohmarkt gespendete Utensilien –
danke an Ewa Braetz von Sinnwerk, Doro, Eva Koetsier, Günther, Karin Kurk, C. Lampasone, Meike, Sabine, Ute Mertner, Alexander Mahdi Mrotzek, Gabriele Roeder-cooper, Tina Tacke –
an, die wir für den Tierschutzverein verkaufen möchten.Kommen Sie doch gerne an unseren Stand vorbei.
Der Erlös der gespendeten Utensilien kommt 100% den Tieren zugute!Die wundervolle Hündin „Bona“ auf dem Bild wird z.B. von Boxer und Freunde vermittelt und wartet noch auf ein liebevolles Zuhause.

Bielefeld. Am Samstag, den 29.7.2017, bieten wir auf dem Siggi-Flohmarkt gespendete Utensilien –
danke an Ewa Braetz von Sinnwerk, Doro, Eva Koetsier, Günther, Karin Kurk, C. Lampasone, Meike, Sabine, Ute Mertner, Alexander Mahdi Mrotzek, Gabriele Roeder-cooper, Tina Tacke –
an, die wir für den Tierschutzverein verkaufen möchten.

Kommen Sie doch gerne an unseren Stand vorbei.
Der Erlös der gespendeten Utensilien kommt 100% den Tieren zugute!

Die wundervolle Hündin „Bona“ auf dem Bild wird z.B. von Boxer und Freunde vermittelt und wartet noch auf ein liebevolles Zuhause.
... weiter lesen

 

kommentieren

Wow, was für ein wunderbarer Tag mit Kimi, Sabine und Ute und dann wurden auch noch 205,40€ eingenommen. Ihr seid super!

Schmuckshooting in Bielefeld. Opulenter Knochenschmuck mit Feingold und Sisal.
Fotografie: Harriet Esther Muntean
Model: Yannick Rödder

Schmuckshooting in Bielefeld. Opulenter Knochenschmuck mit Feingold und Sisal.
Fotografie: Harriet Esther Muntean
Model: Yannick Rödder
... weiter lesen

Hinter den Kulissen - Schmuckshooting in Bielefeld.
Model: Niklas Gaus

Hinter den Kulissen - Schmuckshooting in Bielefeld.
Model: Niklas Gaus
... weiter lesen

Lokales Werther:
Pressebericht über die 9. Sommerausstellung „Hofkunst in Häger”, die am 2. und 3. September von 11 - 18 Uhr Auf der Bleeke 41 in Häger/Werther stattfindet.

Lokales Werther:
Pressebericht über die 9. Sommerausstellung „Hofkunst in Häger”, die am 2. und 3. September von 11 - 18 Uhr Auf der Bleeke 41 in Häger/Werther stattfindet.
... weiter lesen

 

kommentieren

Bin auf jeden Fall dabei...

... weiter lesen

... weiter lesen

... weiter lesen

Juhu, die wunderbare Buchveröffentlichung „Georg Dobler. Schmucke Stücke - Pretty Pieces. Students” mit Schmuckarbeiten von mir, ist nun auch hier in Bielefeld eingetroffen. ... weiter lesen

... weiter lesen

... weiter lesen

Kunst und Kultur im Karree findet heute von 13 - 20 Uhr zwischen Detmolder Straße, Teutoburger Straße, Ravensberger Straße und Niederwall statt.
Ausgestellt werden Holzskulpturen, Malerei, Meisterschmuck, Modedesign, Fotografien und Schmuckdesign...

Wir freuen uns auf Sie.
... weiter lesen

 

kommentieren

Man sieht sich...

Elegant, kultiviert, detailverliebt, reizend, fein, attraktiv, schneidig, anmutig, apart, schmuck, fesch – juhu, eure Präsente sind fertig (mit Sabine Maßiny-Maas/Malerei und Christiane Beck/Goldschmiede).Sa, 8. Juli 2017,
13 - 20 UhrFotografie: Sabine Maßiny-Maaß

Elegant, kultiviert, detailverliebt, reizend, fein, attraktiv, schneidig, anmutig, apart, schmuck, fesch – juhu, eure Präsente sind fertig (mit Sabine Maßiny-Maas/Malerei und Christiane Beck/Goldschmiede).

Sa, 8. Juli 2017,
13 - 20 Uhr

Fotografie: Sabine Maßiny-Maaß
... weiter lesen

Schmuckwerkstatt:
Letzter Schliff für maßgearbeitete Hochzeitsringe. Ausnahmsweise trug ich keine Maske.Wahrscheinlich schauten mich daher einige Damen an, als ich kurz draußen mit einer Kamera Fotos schoß, denn wie ich später feststellen konnte, hatte ich ein recht schwarzes Gesicht durch die Polierpaste. ;)Image attachment

Schmuckwerkstatt:
Letzter Schliff für maßgearbeitete Hochzeitsringe. Ausnahmsweise trug ich keine Maske.Wahrscheinlich schauten mich daher einige Damen an, als ich kurz draußen mit einer Kamera Fotos schoß, denn wie ich später feststellen konnte, hatte ich ein recht schwarzes Gesicht durch die Polierpaste. 😉
... weiter lesen

Presseveranstaltung für DAS Kunstevent im schönen Häger/Werther. Wiedersehen mit liebgewonnenen Kollegen (mit Clothilde Bonhert, Imke Brunzema, Cecilia Herrero-Laffin, Siggi Laffin, Veit Mette, Irmi Wiesbrock, Sabine Maßiny-Maas, Schwesternherz, Klaus Seliger uvm.).

Hundebilder: Imke Brunzema
... weiter lesen

HỐKUS PỒKUS
und

HỐKUS PỒKUS
und
... weiter lesen

Die Natur muss gefühlt werden.
Alexander Humboldt

Die Natur muss gefühlt werden.
Alexander Humboldt
... weiter lesen

Deine Erinnerungen, guten Wünsche, liebevollen Botschaften, symbolische Zeichen gestaltet nur für dich, für dein Schmuckstück.

Deine Erinnerungen, guten Wünsche, liebevollen Botschaften, symbolische Zeichen gestaltet nur für dich, für dein Schmuckstück. ... weiter lesen

 

kommentieren

I love it... Es gibt nichts schöneres als so ein Symbol für Dinge, die wichtig geworden sind!

Inspiration:
Ein einsam gelegener See, in dem sich die weichen Formen von Blüten und Blättern spiegeln und sich in sanften Wellen hin und her bewegen.Fotografie:Harriet Esther Muntean

Inspiration:
Ein einsam gelegener See, in dem sich die weichen Formen von Blüten und Blättern spiegeln und sich in sanften Wellen hin und her bewegen.

Fotografie:Harriet Esther Muntean
... weiter lesen

... weiter lesen

 

kommentieren

Danke! 😍

Kunst & Kultur im Karree 2017

Bielefeld: Schmuck, Malerei, Mode und Kunst, eine nette Atmosphäre, gute Laune, haptisches und manches, was noch nicht verraten wird, kann man am 8. Juli 2017 von 13 bis 20 Uhr im Karree erleben.
Mehr Infos demnächst hier.

Kunst & Kultur im Karree 2017Jul 8, 1:00pmBielefeld-MitteFotografie, Gespräche, Installationen, Malerei, Mode, Musik, Schmuck

Neue und unbekannte Ansichten und Einsichten bietet am Samstag, 8. Juli 2017 von 13 bis 20 Uhr einmal mehr die Veranstaltung Kunst & Kultur im Karree (KuK) in Bielefeld.
Zum bereits siebten Mal haben sich Kunst- und Kulturschaffende im Karree von Teutoburger Straße, Detmolder Straße, Niederwall und Ravensberger Straße zusammengetan, um Einblick in ihre Arbeit zu gewähren.
Zu entdecken gibt es Ateliers, Galerien und Werkstätten, künstlerische Positionen und ungewöhnliche Geschäftsideen in unterschiedlichen Lokalitäten, direkt am Weg oder in charmanten Hinterhöfen.
Sie alle verdeutlichen den eigenen Charakter dieses Viertels als Mischgebiet von Arbeits- und Lebensräumen.
Mehr als 40 Künstler*innen und Kreative präsentieren diesmal in 16 Ateliers neue und jüngere Arbeiten, Ideen und Projekte.
Informieren Sie sich in den beteiligten Ateliers und orientieren Sie sich am markanten Karree-Logo – ein auf der Kante stehendes rotes Quadrat – das an den Eingangsbereichen und Schaufensterfronten angebracht ist.
Sicher ist auch wieder für Sie etwas dabei.
Wir freuen uns auf Sie!

Die aktuelle Broschüre ist in den beteilgten Ateliers erhältlich und liegt in vielen Bielefelder Geschäften und der Tourismusinfo aus.
Außerdem ist sie als Download auf unserer Internetseite www.kuk-bielefeld.de verfügbar.
... weiter lesen

Goldschmiedisches Goldschmiedisches:

„Karat“: Der Ausdruck „Karat“ ist nicht nur die Bezeichnung einer Goldlegierung, sondern auch als Same des Johannisbrotes die Gewichtseinheit (früher verwendet) für Juwelen, nämlich 0,205 g.
... weiter lesen

Bielefeld. Schmuckworkshop für Kinder.
Morgen während der gesamten Ausstellungseröffnung im Naturkundemuseum bin ich für Sie da und freue mich auf Ihren Besuch.

Bielefeld. Schmuckworkshop für Kinder.
Morgen während der gesamten Ausstellungseröffnung im Naturkundemuseum bin ich für Sie da und freue mich auf Ihren Besuch.
... weiter lesen

Ausstellung: Georg Dobler. Schmucke Stücke - Pretty Pieces. Students

Eine tolle Ausstellungseröffnung war das gestern. Vielen Dank für diese wundervolle Ausstellung, Jil Köhn und Georg Dobler! Alles Gute zum 65 Jahrestag! Und ein herzlicher Dank an die Veranstalter vom Goldschmiedehaus Hanau.
... weiter lesen

Image attachment

... weiter lesen

BIELEFELDER NACHTANSICHTENShowroom – Eine Sammelausstellung der Modemit
Olga Perschin, Daniela Macuh, Marcia Lorena Dambowy, Marcel Rosenberg, Rebecca Heine, Dinara Nenortaite, Julia Schürmann, Katja Skoppek, Marie Siekmann, Bettina Kletzsch und
Ricarda EnderweitSa 29. April, 18 - 1 UhrArtists Unlimited Galerie
Viktoriastr.24
33602 Bielefeld

BIELEFELDER NACHTANSICHTEN

Showroom – Eine Sammelausstellung der Mode

mit
Olga Perschin, Daniela Macuh, Marcia Lorena Dambowy, Marcel Rosenberg, Rebecca Heine, Dinara Nenortaite, Julia Schürmann, Katja Skoppek, Marie Siekmann, Bettina Kletzsch und
Ricarda Enderweit

Sa 29. April, 18 - 1 Uhr

Artists Unlimited Galerie
Viktoriastr.24
33602 Bielefeld
... weiter lesen

Psst – und jetzt bald kommt das „i-Tüpfelchen“ auf die Ringe.

Psst – und jetzt bald kommt das „i-Tüpfelchen“ auf die Ringe. ... weiter lesen

 

kommentieren

Bin immer wieder begeistert!

Danke 😊

Danke Ewa Braetz, für die schöne Fotografie meiner Lieblingsbrosche, die ich im zweiten Semester fertigte und an der ich so hänge.
Danke für den interessanten Text über Broschen.

Danke Ewa Braetz, für die schöne Fotografie meiner Lieblingsbrosche, die ich im zweiten Semester fertigte und an der ich so hänge.
Danke für den interessanten Text über Broschen.
... weiter lesen

Das ganze Leben ist Wandel, alles im Fluss …

Das ganze Leben ist Wandel, alles im Fluss … ... weiter lesen

 

kommentieren

Und wieder sowas Wunderschönes!

Bielefeld. Am Samstag, den 25.3.2017, biete ich auf dem Siggi-Flohmarkt gespendete Utensilien  –
danke an Ewa Braetz von Sinnwerk, Doro, Gaya Tattoo, André Haake, Jochen Holub, Eva Koetsier, Karin Kurk, C. Lampasone, Meike, Ute Mertner, Alexander Mahdi Mrotzek, Gabriele Roeder-cooper, Tina Tacke und meine wunderbare Mitstreiterin Andrea Kahler –
an, die ich für den Tierschutzverein Boxer und Freunde e.V. verkaufen möchte. Kommen Sie doch gerne an dem Stand vorbei. Der Erlös der gespendeten Utensilien kommt 100% den Tieren zugute!Die wundervolle Hündin „Trufita“ auf dem Bild wird z.B. von Boxer und Freunde vermittelt und wartet noch auf ein liebevolles Zuhause.

Bielefeld. Am Samstag, den 25.3.2017, biete ich auf dem Siggi-Flohmarkt gespendete Utensilien –
danke an Ewa Braetz von Sinnwerk, Doro, Gaya Tattoo, André Haake, Jochen Holub, Eva Koetsier, Karin Kurk, C. Lampasone, Meike, Ute Mertner, Alexander Mahdi Mrotzek, Gabriele Roeder-cooper, Tina Tacke und meine wunderbare Mitstreiterin Andrea Kahler –
an, die ich für den Tierschutzverein Boxer und Freunde e.V. verkaufen möchte. Kommen Sie doch gerne an dem Stand vorbei. Der Erlös der gespendeten Utensilien kommt 100% den Tieren zugute!

Die wundervolle Hündin „Trufita“ auf dem Bild wird z.B. von Boxer und Freunde vermittelt und wartet noch auf ein liebevolles Zuhause.
... weiter lesen

 

kommentieren

Für Boxer und Freunde e.V. sind 136,38 € zusammengekommen! 🍾 Juhu! Danke! Ihr seit super!

❤️ Danke ❤️

❤️ Danke ❤️ ... weiter lesen

Nachtansichten Bielefeld - mein Schmuck ist dabei!29. APRIL 2017

Nachtansichten Bielefeld - mein Schmuck ist dabei!

29. APRIL 2017
... weiter lesen

 

kommentieren

Ich freu mich drauf!

Ja, ich will –

Ja, ich will – ... weiter lesen

 

kommentieren

Die sind wirklich spitze! 😘

Voll schön !

Schau mal Leonel Correia PIpa - die haben was 🙂

Ich werde sie suchen...dann möchte ich nur ein Ja hören...

Das sowieso. Aber bisschen rosa und Glitzer könnte schon noch ran...

+ Vorherige Kommentare

Hochzeitsringe!

Hochzeitsringe! ... weiter lesen

 

kommentieren

Wunderschön!

Wow, Ricarda! Großartig!

Wer hat die Fotos gemacht?

Genial! Gefällt mir total...

Die atemberaubende Schönheit zarter Regentropfen auf Gräsern in der Dämmerung diente als Inspiration für diesen Ring mit zwölf Brillianten.

Die atemberaubende Schönheit zarter Regentropfen auf Gräsern in der Dämmerung diente als Inspiration für diesen Ring mit zwölf Brillianten. ... weiter lesen

Neuigkeiten:

Ich bin ganz happy, in Kürze erscheint das Buch „Schmucke Stücke / Pretty Pieces“ mit Arbeiten von mir.
... weiter lesen

 

kommentieren

Wie toll! Ich komm vorbei und guck's mir an.

❤️ Herzenzsache ❤️

❤️ Herzenzsache ❤️ ... weiter lesen

😉

😉 ... weiter lesen

🌲🌲🌲
Der Teutoburger Wald ist nicht nur im Sommer schön, sondern besonders im
Herbst.
Bei der reinen und klaren Luft, bieten sich entspannte Spaziergänge im farbenfrohen Wald und durch die Geschäfte an.
Ich empfehle Ihnen am 26. November 2016 von 11 -18 Uhr einen Abstecher in das Geschäft Atelier D in der Rohrteichstraße 30 in Bielefeld zu machen. Dort können Sie unter dem Motto „Lädchenglühen“ Modeunikate von Suncana Dulic und Schmuck von mir kennenlernen und haptisch wahrnehmen oder einfach mit uns ein Glässchen Glühwein mit uns trinken.
❤️❤️❤️ Wir freuen uns auf Sie. ❤️❤️❤️
... weiter lesen

Natur
Sie gleicht aus und entspannt. Die Natur spricht alle unsere Sinne an, regt sie an. Die Vögel zwitschern, die feuchte Erde riecht modrig, das Sonnenlicht wärmt, ein sanfter Windhauch streichelt das Gesicht. ...

Natur
Sie gleicht aus und entspannt. Die Natur spricht alle unsere Sinne an, regt sie an. Die Vögel zwitschern, die feuchte Erde riecht modrig, das Sonnenlicht wärmt, ein sanfter Windhauch streichelt das Gesicht. ...
... weiter lesen

Zusammen mit der Bildhauerin Tina Tacke zeige ich heute und morgen zu den Offenen Ateliers einige Arbeiten von mir in der Heinrichstrasse 43 a in Bielefeld.Öffnungszeiten: Sa 14-19 Uhr, So 11-18 UhrOffene Ateliers Bielefeld Katalog 2016 in den Ausstellungen und als PDF auf www.offeneateliers-bielefeld.de

Zusammen mit der Bildhauerin Tina Tacke zeige ich heute und morgen zu den Offenen Ateliers einige Arbeiten von mir in der Heinrichstrasse 43 a in Bielefeld.

Öffnungszeiten: Sa 14-19 Uhr, So 11-18 Uhr

Offene Ateliers Bielefeld Katalog 2016 in den Ausstellungen und als PDF auf www.offeneateliers-bielefeld.de
... weiter lesen

Beim Durchsehen meiner Fotos erinnere ich mich plötzlich an diese Begegnung:Vor zwei Jahren kam ein lieber Kunde in mein Atelier und erwarb einen Ring für seine Frau. Ich fragte ihn, ob es einen besonderen Anlass gäbe. Er meinte darauf:„Ja, jeden Tag: meine wunderbare Frau.“

Beim Durchsehen meiner Fotos erinnere ich mich plötzlich an diese Begegnung:

Vor zwei Jahren kam ein lieber Kunde in mein Atelier und erwarb einen Ring für seine Frau. Ich fragte ihn, ob es einen besonderen Anlass gäbe. Er meinte darauf:„Ja, jeden Tag: meine wunderbare Frau.“
... weiter lesen

Kundenauftrag –Du bist einen dornigen Weg gegangen, voller trockenen Geäst und Spitzen. Du wusstest, dass der Weg beschwerlich wird, alleine durchs Dickicht.Du bist angekommen.Die erstem Rosen fangen an zu sprießen, wachsen zu ihrer wunderbaren Form heran und verbreiten ihren unbeschreiblich betörenden Duft,
der Dich den ganzen Tag und selbst in der Nacht begleitet.Die Dornen behindern Dich nicht mehr. Sie gehören zu Deiner Geschichte und trotz alledem der Vergangenheit an.

Kundenauftrag –

Du bist einen dornigen Weg gegangen, voller trockenen Geäst und Spitzen. Du wusstest, dass der Weg beschwerlich wird, alleine durchs Dickicht.

Du bist angekommen.

Die erstem Rosen fangen an zu sprießen, wachsen zu ihrer wunderbaren Form heran und verbreiten ihren unbeschreiblich betörenden Duft,
der Dich den ganzen Tag und selbst in der Nacht begleitet.

Die Dornen behindern Dich nicht mehr. Sie gehören zu Deiner Geschichte und trotz alledem der Vergangenheit an.
... weiter lesen

 

kommentieren

Sehr schön umgesetzt

Danke

Berueckend

Das Wochenende naht und du überlegst dir, dass du dir neuen Schmuck schenken möchtest. In was für einem Material und  mit welcher Farbigkeit? Hier eine kleine Hilfe:

Das Wochenende naht und du überlegst dir, dass du dir neuen Schmuck schenken möchtest. In was für einem Material und mit welcher Farbigkeit? Hier eine kleine Hilfe: ... weiter lesen

... weiter lesen

... weiter lesen

 

kommentieren

Was für ein unglaublich schöner Anhänger! <3

Danke.

Faszinierende Symbiose: Die schillernden und zarten Perlen harmonieren vollkommen mit der sanften Struktur und Form des Anhängers.

Faszinierende Symbiose: Die schillernden und zarten Perlen harmonieren vollkommen mit der sanften Struktur und Form des Anhängers. ... weiter lesen

Der schönste Liebesbeweis? Ein einzigartiger Ring aus Silber und Gold! Erschaffen für die beste Schwester und Mutter der Welt, sagt die Familie 💕

Der schönste Liebesbeweis? Ein einzigartiger Ring aus Silber und Gold! Erschaffen für die beste Schwester und Mutter der Welt, sagt die Familie 💕 ... weiter lesen

Ring mit Rubin

Ring mit Rubin ... weiter lesen

Was gibt es Schöneres als im Sonnenschein an einem Getreidefeld voller surrender Insekten entlang zu spazieren? Oder, falls der Sommer noch nicht soweit fortgeschritten ist, Ohrhänger zu tragen, die einem eine Tür zu dieser Erinnerung öffnen?

Was gibt es Schöneres als im Sonnenschein an einem Getreidefeld voller surrender Insekten entlang zu spazieren? Oder, falls der Sommer noch nicht soweit fortgeschritten ist, Ohrhänger zu tragen, die einem eine Tür zu dieser Erinnerung öffnen? ... weiter lesen

Es war einmal...…ein Diamantschleifer, der in den Vierzigerjahren beobachtete, wie ein dunkelgrüner Diamant kurzzeitig scheinbar gelb geworden war, nachdem er auf der heißen Schleifscheibe bearbeitet worden war. Anschließend bewahrte die Besitzerin das daraus gefertigte Schmuckstück in einer dunklen Schmuckschatulle auf. Als sie diese nach einiger Zeit wieder öffnete, war der Diamant nicht mehr dunkelgrün, sondern grünlich gelb. Die Besitzerin brachte daraufhin den Diamanten wieder zurück. Unwissend darüber, dass sie einen äußerst wertvollen Diamanten besass, der wahrscheinlich viel mehr wert war, als sie dafür bezahlt hatte – ein Chameäleon-Diamanten.Eine der bestbekanntesten und hochgeschätzten Eigenschaften eines natürlichen und unbehandelten Diamanten ist, dass er seine Farbe ungeachtet äußerer Umstände niemals ändert. Die noch vor nicht allzu langer Zeit entdeckten Chamäleon Diamanten sind die einzigen Diamanten, die die Fähigkeit besitzen, ihre Farbe kurzzeitig zu verändern. Dies geschieht licht- und temperaturabhängig. In den vierziger Jahren wurde dieses wundersame Phänomen von GIA zum ersten Mal dokumentiert. Es ist nicht verwunderlich, dass seine Entdeckung große Aufregung verursacht hat.Die genaue Ursache der Farbveränderung konnte bis heute wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden. Verschiedene Gemmologen vermuten, dass unter anderem eine überdurchschnittlich hohe Menge an Wasserstoffatomen in der Struktur dieser Diamanten eine Rolle spielt. Es gibt einige Eigenschaften, die alle Chamäleon Diamanten aufweisen:In erster Linie sind sie sehr selten. Es gibt keinen unter ihnen, der einem anderen exakt gleicht. Chamäleon Diamanten sind nie reinfarbig, sie haben stets eine Hauptfarbe und eine oder meist mehrere Nebenfarben. Diese Kombinationen enthalten immer eine der folgenden Farben: Grün, Gelb, Braun oder Grau. Hierdurch entstehen gedecktere Mischfarben wie zum Beispiel Oliv, was die Bezeichnungen „Intense“ oder „Vivid“ bei Chamäleon Diamanten ausschließt. Die Farben eines solchen Steines können von hellem Gelb-Orange bis hin zu dunklem Olivgrün auftreten. Setzt man Chamäleon Diamanten UV-Strahlung aus, beginnen sie zu fluoreszieren. Des Weiteren haben sie immer einen natürlichen Ursprung. Es gibt keine Möglichkeit, den Farbwechsel zu imitieren oder durch eine Behandlung zu erzielen.
Gefunden werden meist kleinere Exemplare. Der grösste, bekannte Chamäleon Diamant hat in seinem geschliffenen Zustand ein Gewicht von 31.310 ct. Je größer ein Stein ist, desto einfacher ist es, den Farbwechsel zu erkennen. Bei genauer Betrachtung ist dies jedoch auch bei kleinen Steinen gut zu beobachten. Wird der zuvor im Dunkeln gelagerte Stein dem Licht ausgesetzt, vollzieht sich der Farbwechsel meist innerhalb von Sekunden. Dies kann je nach Stein zeitlich etwas variieren. Hat sich der Farbwechsel vollzogen, muss der Diamant erst wieder einige Tage im Dunkeln ruhen. Danach kann das Phänomen erneut beobachtet werden.Chamäleon Diamanten können von ihrer dunklen Originalfarbe in eine vorrübergehend hellere Farbe wechseln. Sie haben zwei unterschiedliche natürliche Möglichkeiten der Farbveränderung:
Um eine photochrome Farbveränderung handelt es sich, wenn der Diamant an einem dunkleren Ort, etwa in einer Schmuckschatulle, vorübergehend eine hellere Farbe annimmt. Sobald er wieder Licht ausgesetzt wird, wechselt er zurück in seine dunklere Originalfarbe.
Bei einer thermochromen Veränderung wechselt der Diamant mit der Erhöhung der Temperatur auf circa 140°C in eine hellere Farbe. Kühlt der Stein wieder ab, geht er langsam in seine ursprüngliche, dunklere Farbe zurück.
Durch ihre Seltenheit und die besondere Fähigkeit, ihre Farbe zu verändern, sind Chamäleon Diamanten sehr wertvoll und begehrt. Im Vergleich zu „normalen“ olivfarbenen Diamanten, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen, sind sie deshalb preislich höher anzusiedeln.Falls du Interesse an Chamäleon–Diamantenen hast, setze dich gerne mit mir in Verbindung, ich kann dir eine Sammlung von atemberaubenden Steinen zeigen.

Es war einmal...

…ein Diamantschleifer, der in den Vierzigerjahren beobachtete, wie ein dunkelgrüner Diamant kurzzeitig scheinbar gelb geworden war, nachdem er auf der heißen Schleifscheibe bearbeitet worden war. Anschließend bewahrte die Besitzerin das daraus gefertigte Schmuckstück in einer dunklen Schmuckschatulle auf. Als sie diese nach einiger Zeit wieder öffnete, war der Diamant nicht mehr dunkelgrün, sondern grünlich gelb. Die Besitzerin brachte daraufhin den Diamanten wieder zurück. Unwissend darüber, dass sie einen äußerst wertvollen Diamanten besass, der wahrscheinlich viel mehr wert war, als sie dafür bezahlt hatte – ein Chameäleon-Diamanten.

Eine der bestbekanntesten und hochgeschätzten Eigenschaften eines natürlichen und unbehandelten Diamanten ist, dass er seine Farbe ungeachtet äußerer Umstände niemals ändert. Die noch vor nicht allzu langer Zeit entdeckten Chamäleon Diamanten sind die einzigen Diamanten, die die Fähigkeit besitzen, ihre Farbe kurzzeitig zu verändern. Dies geschieht licht- und temperaturabhängig. In den vierziger Jahren wurde dieses wundersame Phänomen von GIA zum ersten Mal dokumentiert. Es ist nicht verwunderlich, dass seine Entdeckung große Aufregung verursacht hat.

Die genaue Ursache der Farbveränderung konnte bis heute wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden. Verschiedene Gemmologen vermuten, dass unter anderem eine überdurchschnittlich hohe Menge an Wasserstoffatomen in der Struktur dieser Diamanten eine Rolle spielt. Es gibt einige Eigenschaften, die alle Chamäleon Diamanten aufweisen:

In erster Linie sind sie sehr selten. Es gibt keinen unter ihnen, der einem anderen exakt gleicht. Chamäleon Diamanten sind nie reinfarbig, sie haben stets eine Hauptfarbe und eine oder meist mehrere Nebenfarben. Diese Kombinationen enthalten immer eine der folgenden Farben: Grün, Gelb, Braun oder Grau. Hierdurch entstehen gedecktere Mischfarben wie zum Beispiel Oliv, was die Bezeichnungen „Intense“ oder „Vivid“ bei Chamäleon Diamanten ausschließt. Die Farben eines solchen Steines können von hellem Gelb-Orange bis hin zu dunklem Olivgrün auftreten. Setzt man Chamäleon Diamanten UV-Strahlung aus, beginnen sie zu fluoreszieren. Des Weiteren haben sie immer einen natürlichen Ursprung. Es gibt keine Möglichkeit, den Farbwechsel zu imitieren oder durch eine Behandlung zu erzielen.
Gefunden werden meist kleinere Exemplare. Der grösste, bekannte Chamäleon Diamant hat in seinem geschliffenen Zustand ein Gewicht von 31.310 ct. Je größer ein Stein ist, desto einfacher ist es, den Farbwechsel zu erkennen. Bei genauer Betrachtung ist dies jedoch auch bei kleinen Steinen gut zu beobachten. Wird der zuvor im Dunkeln gelagerte Stein dem Licht ausgesetzt, vollzieht sich der Farbwechsel meist innerhalb von Sekunden. Dies kann je nach Stein zeitlich etwas variieren. Hat sich der Farbwechsel vollzogen, muss der Diamant erst wieder einige Tage im Dunkeln ruhen. Danach kann das Phänomen erneut beobachtet werden.

Chamäleon Diamanten können von ihrer dunklen Originalfarbe in eine vorrübergehend hellere Farbe wechseln. Sie haben zwei unterschiedliche natürliche Möglichkeiten der Farbveränderung:
Um eine photochrome Farbveränderung handelt es sich, wenn der Diamant an einem dunkleren Ort, etwa in einer Schmuckschatulle, vorübergehend eine hellere Farbe annimmt. Sobald er wieder Licht ausgesetzt wird, wechselt er zurück in seine dunklere Originalfarbe.
Bei einer thermochromen Veränderung wechselt der Diamant mit der Erhöhung der Temperatur auf circa 140°C in eine hellere Farbe. Kühlt der Stein wieder ab, geht er langsam in seine ursprüngliche, dunklere Farbe zurück.

Durch ihre Seltenheit und die besondere Fähigkeit, ihre Farbe zu verändern, sind Chamäleon Diamanten sehr wertvoll und begehrt. Im Vergleich zu „normalen“ olivfarbenen Diamanten, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreuen, sind sie deshalb preislich höher anzusiedeln.

Falls du Interesse an Chamäleon–Diamantenen hast, setze dich gerne mit mir in Verbindung, ich kann dir eine Sammlung von atemberaubenden Steinen zeigen.
... weiter lesen

Noch 13 Tage bis zu Kunst & Kultur im Karree in Bielefeld.
31 Künstler und Kreative präsentieren am 25. Juni 2016 von 13-20 Uhr diesmal in 16 Ateliers neue und jüngere Arbeiten, Ideen und Projekte.
Informieren Sie sich in den beteiligten Ateliers und orientieren Sie sich am markanten Karree-Logo – ein auf der Kante stehendes rotes Quadrat – das an den Eingangsbereichen und Schaufensterfronten angebracht ist. Broschüren liegen in Bielefeld und den beteiligten Ateliers aus oder sind abrufbar unter www.kuk-bielefeld.de.
An den roten Quadraten mit den Nummern 17 und 18 finden Sie in der Luisenstraße 18 A etwas zurückliegend das Atelier von Sabine Maßiny-Maaß. Außerdem stellt dort Ricarda Enderweit aus.

Nr. 17
Natur inspiriert mich, sie neu zu interpretieren und in ihre Grundfarben aufzulösen. Malen wird dabei zum lustvollen Tanzen mit Farben.
Diese Lust und Freude des kreativen Prozesses übertragen sich im besten Fall auf den Betrachter. Er wird zum neugierigen Entdecker meiner Interpretationen und der Wirkung, die sie auf ihn haben.
Sabine Maßiny-Maaß

Nr. 18
Diese Schmuckstücke setzen sich mit dem Thema Natur auseinander. So greift zum Beispiel mein Schmuck aus Silber die Ästhetik organischer Formen auf. Der Ohrschmuck „Blüte” drückt meine Interpretation von Formenvielfalt in der Natur aus. Ähnlich wie in der Natur sind meine Blüten, auch wenn sie von der gleichen Pflanze abstammen, unterschiedlich und einzigartig. Dieses Bild könnte man auch auf uns Menschen projizieren: Sind wir nicht alle einzigartig? Findet man nicht in jedem Geschöpf etwas Schönes? Mir ist also wichtig, die vielen Facette von Schönheit zu verdeutlichen.
Ricarda Enderweit
... weiter lesen

kommentieren

Kunst & Kultur im Karree 2016

Noch zwei Wochen bis zu Kunst & Kultur im Karree in Bielefeld.

31 Künstler und Kreative präsentieren am 25. Juni 2016 von 13-20 Uhr diesmal in 16 Ateliers neue und jüngere Arbeiten, Ideen und Projekte.
Informieren Sie sich in den beteiligten Ateliers und orientieren Sie sich am markanten Karree-Logo – ein auf der Kante stehendes rotes Quadrat – das an den Eingangsbereichen und Schaufensterfronten angebracht ist. Broschüren liegen in Bielefeld und den beteiligten Ateliers aus oder sind abrufbar unter www.kuk-bielefeld.de.

Kunst & Kultur im Karree 2016Jun 25, 1:00pmBielefeld, Nordrhein-WestfalenNeue und unbekannte Ansichten und Einsichten bietet am Samstag, 25. Juni 2016 von 13 bis 20 Uhr einmal mehr die Veranstaltung Kunst & Kultur im Karree
(KuK) in Bielefeld.
Zum bereits sechsten Mal haben sich Kunst- und Kulturschaffende im Karree von Teutoburger Straße, Detmolder Straße, Turnerstraße und Ravensberger
Straße zusammengetan, um Einblick in ihre Arbeit zu gewähren.
Zu entdecken gibt es Ateliers, Galerien und Werkstätten, künstlerische Positionen und ungewöhnliche Geschäftsideen in unterschiedlichen Lokalitäten, direkt am Weg oder in charmanten Hinterhöfen.
Sie alle verdeutlichen den eigenen Charakter dieses Viertels als Mischgebiet von Arbeits- und Lebensräumen.
31 Künstler und Kreative haben sich diesmal zusammen gefunden um in 16 Ateliers neue und jüngere Arbeiten, Ideen und Projekte vorzustellen.
Fotografie, Installationen, Malerei, Mode und Schmuck können entdeckt werden. Lesungen und Musik finden zu unterschiedlichen Zeiten statt.
Informationen hierzu liefert die Broschüre, die bereits jetzt erhältlich ist und in Bielefeld, der Umgebung und natürlich in den beteiligten Ateliers, Galerien und Läden ausliegt.
Orientierung bietet das markanten Karree-Logo – ein auf der Kante stehendes rotes Quadrat – das an den Eingangsbereichen und Schaufensterfronten angebracht ist.
Aktuelle Informationen finden sich außerdem auf unserer Internetseite www.kuk-bielefeld.de
Sie sind herzlich eingeladen am 25. Juni 2016 vorbei zu schauen.
... weiter lesen

Wieso sollte man bei Schmuck immer konventionelle Farben, Formen und Oberflächen tragen. Du bist einzigartig und dein Schmuck ebenso:

Wieso sollte man bei Schmuck immer konventionelle Farben, Formen und Oberflächen tragen. Du bist einzigartig und dein Schmuck ebenso: ... weiter lesen

Hochzeitsringe:
Individuelle Ringe, die eine Geschichte erzählen, eure Geschichte, deine Geschichte.

Hochzeitsringe:
Individuelle Ringe, die eine Geschichte erzählen, eure Geschichte, deine Geschichte.
... weiter lesen

 

kommentieren

Traumhaft schön !!

finde ich aber auch 😉 trag ich auch gern

Aus aktuellem Anlaß – wieso leuchtende Edelsteine manchmal so preiswert erscheinen
oder 😉 Tipps und Tricks 😉 oder ich gehe am besten gleich zu meiner Schmuckdesignerin

Viele Edelsteine aus der Natur bekommen durch die Art ihrer Entstehung oder durch die Art ihres Abbaus Risse. Luft und mineralische Verunreinigungen in den Rissen können die Transparenz und den Glanz dieser Steine erheblich beeinträchtigen. Ersetzt man diese Verunreinigungen durch farblose, ölige Substanzen, die eine ähnliche Lichtbrechung wie der Stein besitzen, so werden die Risse für das blosse Auge fast unsichtbar.

Diese Behandlungsart erfolgt in 4 Schritten.

Zuerst werden die mineralischen Verunreinigungen mit starken Säuren entfernt.
Dann wird mit einer Vakuumpumpe möglichst viel Luft aus den Rissen gezogen und der Stein noch im Vakuum in das Öl oder Harz getaucht.
Beim Aufbau des normalen Luftdrucks wird das Öl/Harz in die Risse gepresst.
Mit dem abschliessenden Reinigen und Wachsen der Steine ist der Prozess abgeschlossen.

Die Spanne der verwendeten Öle und Harze reicht von Kanadabalsam über Zedernholzöl, Leinöl, Rapsöl bis hin zu synthetischem Motoröl.

Die Risse werden durch das Ölen zwar für eine Weile verborgen, aber nicht beseitigt.
Öle neigen dazu auszutrocknen, dadurch werden sie trübe und die Risse in den Steinen werden wieder sichtbar.

Durch eine erneute Behandlung, lässt sich der „verbesserte“ Zustand leicht wieder herstellen.

- geölte Steine sollten nicht in Watte oder Plastik-Tütchen aufbewahrt werden. Watte saugt das Öl auf, in Tütchen kann Feuchtigkeit entstehen, welche die Zersetzung des Öls beschleunigt.
- Eine starke Beleuchtung (Licht,Wärme) kann den gleichen Effekt hervorrufen.

Imprägnation
Öle und Naturharze können auch bei undurchsichtigen Steinen die Farbe intensivieren und den Glanz erhöhen.
Dies funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nach dem ein nasser Stein farbintensiver wirkt als ein trockener.
Diese Oberflächenbehandlung dringt je nach Porosität des Steines nur wenige Millimeter in den Stein ein, weshalb sie als Imprägnation bezeichnet wird.

- Durch häufiges Tragen am Körper oder Kontakt mit Seife und anderen Waschsubstanzen wird das Wachs an der Oberfläche des Steines jedoch langsam entfernt.
- Starke Wärmeeinstrahlung kann das Wachs zum Schmelzen bringen.

Die möglichen Folgen: Der Stein wird blasser, matter, verändert die Farbe oder wird unansehnlicher.

Bei starker Paraffinierung ist der Nachweis des Wachses mit einem Schmelztest möglich.

Bei schwach gewachsten Steinen hilft jedoch nur eine Infrarotspektrometrische Analyse eines Fachlabors.

Deklarationsbestimmungen:

Die Behandlung mit farblosem Öl, Wachs oder Naturharz ist nach den CIBJO-Bestimmungen nicht deklarationspflichtig.

Edelsteine die häufig mit Öl/Wachs/Naturharz behandelt werden:
Beryll – (Aquamarin, Smaragd) - Risse füllen
Beim Smaragd ist diese Behandlungsart zum Standart geworden.
Topas (Imperial Topas, Blautopas) – Risse füllen
Korund (Rubin/Saphir) Risse füllen
Azurit – Imrägnieren
Jade – Risse füllen
Lapislazuli – imprägnieren
Malachit – imprägnieren
Opal (Edelopal, Feueropal) - Risse füllen
Quarz (Amethyst, Citrin, Bergkristall) – Risse füllen
Zoisit (Tansanit) – Risse füllen
Türkis – imprägnieren
Zirkon – Risse füllen

Behandlung mit Kunstharz
Kunstharze aus der Familie der Epoxidharze sind unter den Namen Opticon 224, Palm Öl, Araldit oder Gematrat weit verbreitet.

Entweder härten sie unter UV-Licht aus, oder durch Kombination von zwei Komponenten. Die erste Komponete hat die Aufgabe die Risse zu füllen, die zweite wird unter normalem Luftdruck auf dem Stein verrieben, um den gefüllten Hohlraum zu versiegeln.

Die optische Wirkung von Kunstharz ist die gleiche wie bei Ölen.
Aber auch Kunstharz kann sich langsam zersetzen.
Optikon, das am häufigsten benutzte Epoxidharz, wird übe die Jahre hinweg gelblich oder trübe.
Bei Smaragden wird deshalb wieder verstärkt auf das Ölen zurückgegriffen.

Rissfüllungen
Aggregate, Steine mit losem Korngefüge, und weiches, poröses Material, welches bruchgefährdet oder empfindlich gegen Chemikalien ist (z.B. Türkis), werden oft mit Kunstharz imprägniert.
Dadurch lassen sie sich besser bearbeiten, die Farbe wird intensiver und sie werden resistent gegen Chemikalien (Parfum, Schweiss).
Deshalb nennt man dieses Verfahren auch Stabilisieren.

Ein grosser Nachteil der Kunstharze ist, dass sie sich allmählich zersetzen.
Zum einen kann sich seine Farbe verändern, zum anderen verschwindet der Oberflächenglanz.
Die stabilisierten Steine lassen sich durch den gleichen Schmelztest identifizieren, wie bei behandelten Steinen mit Öl und Wachs.

Beim Berühren des Steines mit einer glühenden Nadel schmilzt oder zersetzt sich der Kunststoff und gibt einen scharfen Geruch ab. Bei geringeren Konzentrationen kann man es dagegen schlecht beobachten.

Deklarationsbestimmungen:
Stabiliesierte Steine müssen als „stabilisiert“ oder „behandelt“ deklariert werden.

Behandlung mit Glas
Rissfüllungen
Offene Risse und Ausbrüche in facettierten Steinen können durch eine spezielle Technik mit Glas gefüllt werden.
Bei diesem Glas handelt es sich um eine erstarrte Schmelze von Substanzen, die bei der synthetischen Herstellung von Edelsteinen zur Anwendung kommen. Die Fähigkeit bestimmter Chemikalien z.B. Lithiummolybdat und Kryolith werden ausgenutzt, im geschmolzenen Zustand die Edelsteinsubstanz anzulösen. Bei der Verfestigung der Schmelze verbindet sich das in Lösung gegangene Material des Edelsteins mit dem Schmelzmittel zu einem Glas und/oder kristallisiert als synthetisches Material wieder aus.

Bei manchen solchen behandelten Edelsteinen kann der Glasanteil bis zu 30% betragen.

Deklarationsbestimmungen:
„Verglaste“ Steine müssen ausnahmslos als „behandelt“ deklariert werden.

Färben
Die meisten Steine können wegen ihrer kompakten Struktur nur äusserlich gefärbt werden.
Diese Färbung kann erst am Ende aller Schleif- und Bearbeitungsvorgänge aufgebracht werden und ist daher gut nachzuweisen.

Um diese Beschränkung zu überwinden, werden die Steine einer Vorbehandlung unterzogen. Natürliche, bis zur Oberfläche reichende Risse werden mit starken Säuren freigeätzt. Wenn keine oder nur wenige Risse vorhanden sind, werden sie durch einen Temperaturschock künstlich erzeugt.
Anschliessend können die färbenden Substanzen durch die Risse in den Stein eindringen.

Durch diese Anwendung ist es möglich die Steine schon vor der Bearbeitung zu färben.

Verschiede Methoden:
Oberflächliches Färben durch gefärbtes Öl oder Wachs
Oberflächliches Färben durch lackähnliche Farbstoffe
Oberflächliches Färben durch Bedampfen mit Metallen
Tiefenfärbung durch gefärbtest Öl oder Wachs
Tiefenfärbung durch gefärbten Kunststoff
Tiefenfärbung durch Einkochen und/oder Einbrennen von Farbstoffe
Tiefenfärbung poröser Steine durch dehydrierte Zuckerlösung
Edelsteine die sich durch Färben verändern:
Bernstein: gelb => braun, rot, schwarz
Beryll: farblos, hellgrün => tief grün (Smaragd)
Chalcedon (Achat) grau => rotbraun (Karneol), orange, schwarz (Onyx), blau (Blau-Achat), grün (Grün-Achat)
Jade: grau-grün => tief-grün (C-jade)
Lapiszuli: fleckig hellblau => dunkelblau
Opal: weiss => schwarz (Schwarzopal)
Korund: rosa, farblos => rot, blau (Rubin, Saphir)
Türkis: schwach blau => hellblau, blau
Deklarationsbestimmungen
Nach den CIBJO-Bestimmungen müssen gefärbte Steine generell als „gefärbt“ oder „behandelt deklariert werden. Die einzige Ausnahme soll gefärbter Achat sein.

Brennen / Erhitzen
Das Erhitzen eines Steines kann eine Veränderung seiner Farbe oder Transparenz zur Folge haben.

Hohe Temperaturen können Oxidationsvorgänge der farbgebenden Inhaltsstoffe eines Steins auslösen (z.B. Amethyst)

Mineraleinschlüsse auflösen (z.B. Saphir)

Defekte im Kristallgitter ausheilen (z.B. Rauchquarz)
Und dadurch die Farbe eines Steines verändern.

Schlieren und Trübungen können aufgelöst werden, so dass der Stein klarer und transparenter erscheint. (z.B. Bernstein).

Das Ziel des Verfahren ist, dem Stein entweder eine begehrtere Farbe zu geben oder eine bessere Transparenz zu erzeugen.

Farbverändernde Edelsteine durch Erhitzen:
Achat: Grau, braun => rosa (Aprikosenachat)
Bernstein: trüb, gelb => trans. gelb (Echt Bernstein)
Beryll (Aquamarin): hellgrün => hellblau
Chalcedon: gelb => orangerot (Karneol)
Amethyst: violett => gelb (Citrin)
Tigerauge: goldgelb => rotbraun (Rotes Tigerauge)
Gueda: weiss, grau => blau (Saphir)
Rubin: dunkel => optimal
Saphir: dunkel => optimal
Topas: gelbbraun => pink (Imperial Topas)
Zirkon: rotbraun => blau, farblos
Zoisit: graubraun => violettblau (Tansanit)
Deklarationsbestimmungen:
Das Brennen von Edelsteinen muss nicht deklariert werden.

Bestrahlen
Bestrahlung mit energiereicher, elektromagnetischer Strahlung (Gamma-, Röntgen- oder UV-Strahlung) oder Elementarteilchen (Elektronen, Neutronen) bewirkt in einigen Mineralien starke Farbveränderungen.
Die erzeugte Farbe ist jedoch meistens nicht sehr stabil. Bei gelbem Saphir, dunkelblauem Beryll und Kunzit kann die künstlich hervorgerufene Färbung jedoch im Sonnenlicht verblassen.

Durch Bestrahlung mit Elementarteilchen werden neue Farbzentren erzeugt.
Als Strahlungsquellen werden Linearbeschleuniger (Elektronen) und Atomreaktoren (Neutronen) eingesetzt.
Als Nebenprodukt können durch die Bombadierungen auch Elemente entstehen, die zu einer merklichen Radioaktivität des bestrahlten Steines führen.

Die radioaktive Reststrahlung ist am bekanntesten bei Topas, der mit Neutronen beschossen wurde. Er kann nach der Behandlung noch mehrere Jahre lang eine messbare Radioaktivität aufweisen. Er muss dann zuerst in die Quarantäne, bevor er auf den Markt kommt.
Auch bei schwarzen Diamanten kann eine messbare Radioaktivität vorhanden sein, wenn einschlussreiches Ausgangsmaterial verwendet wird. In klarem, reinen Diamant, der fast nur aus Kohlenstoff besteht, kann keine Radioaktivität erzeugt werden.

Eine Bestrahlung hinterlässt nur selten erkennbare Spuren. Eine aufwendige Thermolumineszenz-Analyse bietet eine verlässliche Möglichkeit, auch schwach bestrahlte Steine zu identifizieren.

Einige Minerale strahlen auch von Natur aus durch Einlagerung von radioaktiven Elementen, vor allem Uran.

Edelsteine die ihre Farbe durch Bestrahlen verändern:
Beryll: blass gelb, blass rosa, farblos => intensiv gelb, orange, tiefblau
Chrysoberyll: gelblich, bräunlich => braun (Katzenauge)
Diamant: gelblich, bräunlich => gelb, grün, braun, schwarz
Fluroit: farblos => blau, grün, violett
Spodumen: rosa => grün
Quarz: farblos => rauchbraun, schwarz
Saphir: farblos => gelb
Saphir: blass gelb => intensiv gelb
Saphir: blass grün => grün
Topas: farblos => blau
Turmalin: rosa => rot
Turmalin: blass gelb => gelbbraun
Turmalin: blass grün => grün
Zirkon : farblos => blau
Zirkon : rotbraun => blau, farblos

Deklarationsbestimmungen:
Nach der CIBJO müssen künstlich bestrahlte Steine ausnahmslos als „bestrahlt“ oder „behandelt“ deklariert werden.

Glossar
Unheated unbehitzt, unbehandelt
Heated erhitzt
Coated beschichtet
Radiated bestrahlt
... weiter lesen

 

kommentieren

<3 danke

Westfalenblatt/Löhne:

Westfalenblatt/Löhne: ... weiter lesen

Mein Gott, dieser Turmalin ist von der Natur erschaffen – wie phantastisch!

Mein Gott, dieser Turmalin ist von der Natur erschaffen – wie phantastisch!Stunning TOURMALINE Origin: Golconda Mine, Minas Gerais (MG), Brazil. Tucson Gem and Mineral Show ... weiter lesen

 

kommentieren

Whow

was für ein prachtstück!!

Heute möchte ich mal etwas Kleines und Bequemes zum Feierabend tragen.❤️Ich hoffe, du verbringst deine Freizeit auch ganz in deinem Sinne! ❤️

Heute möchte ich mal etwas Kleines und Bequemes zum Feierabend tragen.

❤️Ich hoffe, du verbringst deine Freizeit auch ganz in deinem Sinne! ❤️
... weiter lesen

 

kommentieren

Stimmt, ganz dezent 😉

😀

Nach nur drei Stunden Schlaf, sitze ich jetzt gemütlich in der Heinrichstrasse mit einem Kaffee und freue mich auf den Besuch der VHS. Guten Morgen! ☕️

Nach nur drei Stunden Schlaf, sitze ich jetzt gemütlich in der Heinrichstrasse mit einem Kaffee und freue mich auf den Besuch der VHS. Guten Morgen! ☕️ ... weiter lesen

 

kommentieren

Good Day!

gràcies!

Bielefeld. Unter dem Motto „Frauen entdecken die Stadt“ besuchen mich am Dienstag, den 1.3.2016 von 10.00 bis ungefähr 10. 30 Uhr die VHS Bielefeld in der Heinrichstrasse. Dort werde ich etwas über meinem Beruf erzählen, neue Schmuckstücke zeigen und meine Arbeitsweise darlegen.

Bielefeld. Unter dem Motto „Frauen entdecken die Stadt“ besuchen mich am Dienstag, den 1.3.2016 von 10.00 bis ungefähr 10. 30 Uhr die VHS Bielefeld in der Heinrichstrasse. Dort werde ich etwas über meinem Beruf erzählen, neue Schmuckstücke zeigen und meine Arbeitsweise darlegen. ... weiter lesen

Zum Wochenende ein kleines Rätsel:
Aus welchen Metall besteht das Stück links außen?

Zum Wochenende ein kleines Rätsel:
Aus welchen Metall besteht das Stück links außen?
... weiter lesen

 

kommentieren

Gold?

Ich würde jetzt auch Weißgold sagen. 🙂

Na ja, bei dem Foto hatte man gar keine Chance es zu erraten 😉 – Platin!

ah uh oh... uijuijuijui... 🙂 Und was erschaffst Du nun daraus?

Materialprobe für Eheringe

😍

Platin-Cobalt-Ringe. Gegossen ---->Trauringe.

+ Vorherige Kommentare

Schaue ich nach draußen, schneit es. Ich möchte inzwischen lieber grüne Schmuckstücke aus der Natur sehen. So wie hier. Oder wie siehst du das?

Schaue ich nach draußen, schneit es. Ich möchte inzwischen lieber grüne Schmuckstücke aus der Natur sehen. So wie hier. Oder wie siehst du das?A beautiful example of guttation, the exudation of tiny drops of sap that accumulate on the tips or edges of leaves. ... weiter lesen

 

kommentieren

Ohrhänger aus Silber.
Kundenauftrag.

Ohrhänger aus Silber.
Kundenauftrag.
... weiter lesen

Doldenring aus Silber

Doldenring aus Silber ... weiter lesen

Ring aus Silber mit Süsswasserperle.

Ring aus Silber mit Süsswasserperle. ... weiter lesen

Dieser Ring ist damals während meines Studiums entstanden als ich auf der Suche nach einem Thema für das anschliessende Semester war. Erst dachte ich daran mich mit dem Thema Spiegelungen auseinanderzusetzen, jedoch wurde daraus später Narzissmus.

Dieser Ring ist damals während meines Studiums entstanden als ich auf der Suche nach einem Thema für das anschliessende Semester war. Erst dachte ich daran mich mit dem Thema Spiegelungen auseinanderzusetzen, jedoch wurde daraus später Narzissmus. ... weiter lesen

 

kommentieren

Kann man Ring auch auf klappen. tolle formen.

Silberring (links und rechts Kügelchen). Mich erinnern sie an Weintrauben, süß und lecker.. Mhmm.

Silberring (links und rechts Kügelchen). Mich erinnern sie an Weintrauben, süß und lecker.. Mhmm. ... weiter lesen

 

kommentieren

Weintrauben lecker.der ist intressant!

Ring:
Holz und Kupfer

Ring:
Holz und Kupfer
... weiter lesen

 

kommentieren

Sehr Kunst voll

Ringe:
585er Gold, Feinsilber und Brilliant.
Zylinder sind jeweils beweglich.

Ringe:
585er Gold, Feinsilber und Brilliant.
Zylinder sind jeweils beweglich.
... weiter lesen

 

kommentieren

<3

Großartig!

Sehr schöne ringe wow

Ring aus Silber mit Tahitiperle

Ring aus Silber mit Tahitiperle ... weiter lesen

 

kommentieren

Oh, wie schön 🙂

Wow!!

Du suchst noch ein Weihnachtsgeschenk? Letzte Möglichkeit heute von 16-19 Uhr in der Galerie61in Bielefelds Altstadt. ... weiter lesen

... weiter lesen

... weiter lesen

Danke
Theresia Störtländer-Nerge

Danke
Theresia Störtländer-Nerge
... weiter lesen

Schmuck für Sie und Ihn: ... weiter lesen

Neues aus meinem Atelier:Gerade arbeite ich an zwei Ringen. Einer soll aus 585er Gelbgold, Feinsilber und einem Halbkaräter gefertigt werden und das Gegenstück aus Feinsilber mit 585er Gelbgold.Gleich nach dem leckeren Kaffee setze ich mich weiter an die Kleinodien. Und ich freue mich schon darauf, wenn sie fertig sind und ich sie meiner Kundin überreichen kann.

Neues aus meinem Atelier:

Gerade arbeite ich an zwei Ringen. Einer soll aus 585er Gelbgold, Feinsilber und einem Halbkaräter gefertigt werden und das Gegenstück aus Feinsilber mit 585er Gelbgold.

Gleich nach dem leckeren Kaffee setze ich mich weiter an die Kleinodien. Und ich freue mich schon darauf, wenn sie fertig sind und ich sie meiner Kundin überreichen kann.
... weiter lesen

Vielen, vielen Dank an alle Beteiligten, die einen Hoodie bestellt haben.

Durch Euch, durch DICH ❤️ ist die Aktion ein voller Erfolg geworden! Insgesamt sind 342,27 EUR für Pont a als Vida zusammen gekommen!

DANKE! ❤️
... weiter lesen

 

kommentieren

ich hoffe du hast an meinen gedacht ...!

habe samstag vergessen dich zu erinnern

PN